Modul

Working Circles / Kollaboration


Mit der Tandemploy SaaS finden sich Kolleg*innen innerhalb Ihrer Firma schnell und unkompliziert zu Working Circles zusammen.

Working Circles einfach zusammenbringen!

Schluss mit Excel-Listen und Aushängen durch die HR! Die Tandemploy SaaS bietet ein smartes Tool, mit Hilfe dessen sich interessierte Mitarbeiter*innen selbstständig und eigeninitiativ zu Working Circles zusammenfinden können. Ein Matching-Algorithmus bringt genau die Kolleg*innen zusammen, die sich perfekt in einer Kleingruppe ergänzen, in der sie ihr Wissen miteinander teilen und sich gegenseitig in ihrer Zielerreichung unterstützen können.

Die Besonderheiten

Die Software wird von Ihren Mitarbeiter*innen selber (Bottom-up!) getrieben, d.h. Ihre HR-Abteilung wird maßgeblich entlastet. Außerdem bietet das Tool die Chance, Working Circles breiter in die Organisation zu tragen und Ihren Mitarbeiter*innen ganz proaktiv mehr Raum für kollaboratives Arbeiten zu ermöglichen.

Neben „Working Circles“ im engeren Sinne können hier auch Kollabo­rations­­formen anderer Art ab­­ge­bil­det werden. Ziel ist immer, möglichst di­verse Kolleg*innen für die gegen­seitige Unter­stützung bei individu­ellen Heraus­forderungen zu matchen – in Form von Arbeits­kreisen oder kleineren Teams, mit mehr als zwei Per­sonen.

Individuell auf Ihre Bedürfnisse & Kultur angepasst

Das Working Circles Modul kann in vielerlei Hinsicht auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Ihre spezifische Unternehmenskultur angepasst werden. So können Sie die Bezeichnung des Moduls („Working Circles“, „Arbeitskreise“…) frei wählen.

Verschiedene
Einsatzszenarien für
Working Circles

Working Circles als konkretes Angebot für Kolleg*innen, die Interesse an dieser Art des Austausches haben

Toolgestütztes Circle-Matching, das die gegenseitige Unterstützung sowie Peer Learning in der Organisation fördert

Gelebte Kollaborations-Formate, in denen Mitarbeiter*innen mit ihren persönlichen Herausforderungen Gehör finden

Working Circles fördern – Tandemploy SaaS kennenlernen!

Webdemo buchen

Working Circles in unserem Blog

Lesen Sie auf unserem Blog mehr zu den Themen Working Circles und Kollaboration: Hier berichten wir regelmäßig aus der Praxis und zeigen inspirierende Best Practice Beispiele.

, ,

Learning Out Loud: "Willst du etwas lernen, beginne es zu lehren!" - Interview mit Ellen Herschel von der Edutrainment Company

Ellen Herschel ist Key-Accounterin und Learning Experience Designerin bei der Edutrainment Company GmbH. Gemeinsam mit ihren Kolleg*innen gestaltet sie Lernlösungen für Unternehmen. Das Ziel: Mitarbeitende befähigen, Erlerntes einfach im…
Jobsharing bei Evonik
,

Mit Jobsharing selbstbestimmt, offen und vernetzt arbeiten - Evonik zeigt, wie Flexibilisierung geht

PAIRfect Match für Jobsharing: Rainer Gimbel & Dr. Ines Lietzke-Prinz Wie sehen Unternehmen aus, die sich heute bereits für die „Zukunft der Arbeit“ wappnen? Der Essener Chemiekonzern Evonik macht es vor. Für eine erfolgreiche…
Working Out Loud
,

Mach deine Arbeit sichtbar! So funktioniert Working Out Loud

Agilität, Wissenstransfer, Silo-Abbau, kultureller Wandel, Vernetzung… - das sind einige der großen Themen in Zeiten des digitalen Wandels. Da liegt es nahe, dass wir die Bewegung um Working Out Loud (benannt nach dem gleichnamigen Buch…
, ,

Learning Out Loud: "Willst du etwas lernen, beginne es zu lehren!" - Interview mit Ellen Herschel von der Edutrainment Company

Ellen Herschel ist Key-Accounterin und Learning Experience Designerin bei der Edutrainment Company GmbH. Gemeinsam mit ihren Kolleg*innen gestaltet sie Lernlösungen für Unternehmen. Das Ziel: Mitarbeitende befähigen, Erlerntes einfach im…
Jobsharing bei Evonik
,

Mit Jobsharing selbstbestimmt, offen und vernetzt arbeiten - Evonik zeigt, wie Flexibilisierung geht

PAIRfect Match für Jobsharing: Rainer Gimbel & Dr. Ines Lietzke-Prinz Wie sehen Unternehmen aus, die sich heute bereits für die „Zukunft der Arbeit“ wappnen? Der Essener Chemiekonzern Evonik macht es vor. Für eine erfolgreiche…
, ,

Learning Out Loud: "Willst du etwas lernen, beginne es zu lehren!" - Interview mit Ellen Herschel von der Edutrainment Company

Ellen Herschel ist Key-Accounterin und Learning Experience Designerin bei der Edutrainment Company GmbH. Gemeinsam mit ihren Kolleg*innen gestaltet sie Lernlösungen für Unternehmen. Das Ziel: Mitarbeitende befähigen, Erlerntes einfach im…
Jobsharing bei Evonik
,

Mit Jobsharing selbstbestimmt, offen und vernetzt arbeiten - Evonik zeigt, wie Flexibilisierung geht

PAIRfect Match für Jobsharing: Rainer Gimbel & Dr. Ines Lietzke-Prinz Wie sehen Unternehmen aus, die sich heute bereits für die „Zukunft der Arbeit“ wappnen? Der Essener Chemiekonzern Evonik macht es vor. Für eine erfolgreiche…

Weitere Module der
Tandemploy SaaS

„New Work“ ist immer ein Mosaik aus verschiedenen Modellen und Ansätzen, die zu Ihrer Organisation und Kultur passen. Neben Working Circles verbindet die Tandemploy SaaS auch Kolleg*innen für Mentoring, Projekte, Jobrotationen uvm. Erfahren Sie, wie auch diese Module der Tandemploy SaaS ihrer Organisation helfen, vernetzter und smarter zu arbeiten.

Mentoring

Wünschen sich Ihre Mitarbeiter*innen mehr gegenseitigen Support, den Austausch mit erfahrenen Kollegen, das Weitergeben Ihres Wissens? Mit unserem Matching finden genau die Kolleg*innen zusammen, die sich optimal unterstützen und voneinander lernen können.

Jobrotation

Streben Ihre Mitarbeiter*innen nach mehr Perspektivwechseln und neuen Eindrücken und Erfahrungen innerhalb der Organisation? Unser Matching ermöglicht die einfache Koordination von Jobrotationen, Jobswappings oder auch kurzfristigen Hospitationen.

Jobsharing

Wie viele Kolleg*innen würden gerne Ihre Arbeitszeit reduzieren und ein Jobsharing starten – oder generell gerne als Doppelspitze führen? Das Tandemploy-Matching® ermöglicht ein bottom-up getriebenes Matching, das auch die „passende Chemie“ berücksichtigt.

Projekte

Haben Ihre Kolleg*innen Interesse, ihre Expertise in thematisch passenden Projekten einzubringen – oder selber Ideen und Initiativen zu starten? Dann finden mit unserem Tandemploy-Matching® genau die richtigen Projektteams und Experten zusammen.

Sprechen Sie mit uns über
Working Circles
in Ihrer Organisation!

Steffen Welsch

Head of Customer Happiness

+49 30 443 510 76