Neue Arbeit im digitalen Zeitalter.

Tandemploy SaaS — Matching mit gutem Grund.

Silos abbauen und Wissensinseln verbinden

– mit klarem Nutzen für Ihre Mitarbeiter*innen!

Interne Vernetzung kann viele und gute Gründe haben. Das sollte sie sogar, denn ohne konkrete Anlässe fallen Wissensaustausch und Kooperation im Unternehmen nachweislich schwer. Unsere Software matcht ihre Mitarbeiter*innen ganz praktisch für Ihre Anwendungsfälle, wie neue Arbeitsmodelle, Kollaborationsformen oder bestimmte Anlässe und Themen. So wird interne Vernetzung erlebbar – und „anders Arbeiten“ eine Utopie in greifbarer Nähe.

 

Flexible Arbeitsmodelle

Flexible
Arbeitsmodelle

Kollaborations-formen

Kollaborations-
formen

Anlässe / Themen

Anlässe /
Themen

Flexible Arbeitsmodelle

Flexible
Arbeitsmodelle

Unser Matching für (neue) Arbeitsformen, die Ihre Organisation langfristig offener und flexibler machen.

Kollaborations-formen

Kollaborations-
formen

Vernetzung für kollaborative Formate, die auch neben der bestehenden Struktur und Hierarchie entstehen können.

Anlässe / Themen

Anlässe /
Themen

Matching für verschiedene (berufliche wie private) Themen oder Angebote innerhalb der Organisation.

You name it

We match it

Auch wenn sich Anwendungsfälle häufig ähneln, werden sie von Unternehmen zu Unternehmen individuell benannt und ausgestaltet. Wenn Sie Ihre Konzepte noch nicht in unseren Matching-Themen wiederfinden, sprechen Sie uns gerne an. Wir finden gemeinsam eine passende Lösung!

Own your career!

So funktioniert die Software

Die Tandemploy Software bietet einen geschlossenen Raum, in dem Mitarbeiter*innen Bottom-up und eigeninitiativ ihre Karrieren mitgestalten können. Entlang ihrer Bedürfnisse (Persönliche Entwicklung, Mitarbeit an spannenden Themen, Unterstützung finden, Arbeitszeitreduzierung usw …) erfolgt ein Matching mit passenden Kolleg*innen und Angeboten innerhalb der Organisation. So entstehen schnell praktische Lösungsvorschläge und Ideen und damit Entlastung für HR und Management, die sich von Excel-Listen verabschieden und ihre Konzepte auf eine skalierbare Basis bringen können.

Profil erstellen

Mitarbeiter*innen registrieren sich mit ihrer Firmen-E-Mail-Adresse (oder via SSO) auf der Plattform und erstellen – auf freiwilliger und wenn gewünscht sogar anonymer Basis – ein eigenes Profil.

Skills & Wünsche

Sie spezifizieren ihre Kenntnisse und (Lern-)Interessen bezogen auf bestimmte Arbeitsformen und Themen – und geben zum Beispiel an, welche Skills sie im Rahmen einer Jobrotation erlernen möchten.

Matching

Das smarte Tandemploy-Matching schlägt nun automatisch passende Kollg*innen und/oder Angebote innerhalb der Organisation vor, z.B. die perfekte Gelegenheit für eine Hospitation in einem anderen Bereich.

Kontakt

Die erste Kontaktaufnahme erfolgt schnell und unkompliziert über die Plattform. Durch den Bottom-up-Ansatz können Kolleg*innen untereinander ohne Umwege in Kontakt treten – und somit HR und Management entlasten.

+

Design

Ansprechende Benutzeroberfläche in Ihrem Corporate Design – mit intuitiver Navigation für Jung und Alt.

Integrationen

Sinnvolle Integrationen in bestehende Software-Landschaften, z.B. in HR-Systeme wie SAP SuccessFactors.

Ontology

Ständig wachsende Synonym-Datenbank und Ontology als Basis für ein passgenaues Matching.

Gute Daten – Gute Entscheidungen

Wo Mitarbeiter*innen einen Mehrwert sehen und gerne ihre Skills und Interessen spezifizieren, entstehen wertvolle Auswertungen für HR und Management. Diese stellen wir Ihnen – natürlich aggregiert und damit anonymisiert – im Rahmen unseres Advanced Skill Analysers zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr über Ihre individuelle Skill Map, über mögliche Skill Gaps und vor allem über die Lerninteressen und damit Entwicklungspotenziale Ihrer Mitarbeiter*innen!