FAQ

Allgemein

Was macht flex:workz einzigartig?

flex:workz ist weltweit die einzige HR Software für flexible Arbeitsmodelle, die nicht von HR gesteuert, sondern von den Mitarbeitern genutzt wird. Sie funktioniert bottom-up durch ein automatisiertes Matching von Kollegen, die sich für flexible Zusammenarbeit und Kollaborationen interessieren und schnell zusammen finden.

Welche Vorteile bietet flex:workz für mein Unternehmen?

flex:workz macht Change ohne Prozess möglich! Die Software as a Service (Saas) Lösung ist exklusiv für ihre Mitarbeiter zugänglich. Ganz einfach wird dadurch eine neue „Infrastruktur“ für ihr Unternehmen geschaffen. flex:workz bringt Mitarbeiter standort- und bereichsübergreifend zusammen, die in ihrer aktuellen Arbeits- oder Lebensphase durch eine Zusammenarbeit voneinander profitieren können. Ob ein Jobsharing für kürzere Arbeitszeiten, ein Standortwechsel bei privaten Veränderungen oder die Weitergabe von Wissen & Erfahrungen kurz vor dem Ruhestand – mit dem richtigen Sparringspartner wird flexible Arbeit in vielerlei Hinsicht möglich. Der Bottom-Up Ansatz ergänzt die bestehenden Top-Down Maßnahmen: HR wird durch transparente Wünsche ihrer Mitarbeiter enorm entlastet und kann durch das Empowerment Prozesse strategisch und bedarfsgerecht gestalten. Durch die smarte Vernetzung der Mitarbeiter entsteht eine Flexibilisierung von innen heraus und das Unternehmen wird agiler!

Wie ist flex:workz aufgebaut?

flex:workz ist super einfach zu verstehen. Insgesamt gibt es vier Module – Mentoring, Jobsharing, Projekte & Jobrotation. Jeder Mitarbeiter kann sich auf der Plattform anmelden und ein auf Wunsch anonymes Profil erstellen. Durch das automatisierte Matching bekommen sie auf Grundlage ihrer Profilangaben passende Kollegen und Jobs für das flexible Arbeitsmodell vorgeschlagen, das sie interessiert. Sie können zudem auch selbstständig New Work Angebote ausschreiben. Über die clevere Synonymsuche gibt es zusätzlich die Möglichkeit, gezielt nach interessanten Kollegen, Experten und Jobs zu suchen. Das interne Massaging-System ermöglich die Kontaktaufnahme und den Austausch untereinander.

Wie kann ich mich auf flex:workz registrieren?

Die Registrierung ist unkompliziert und intuitiv zu verstehen. Mitarbeiter geben die URL in ihren Webbrowser ein und melden sich mit ihrer Firmenadresse an. Alle Mitarbeiter haben einen eigenen passwortgeschützten Zugang. Sie füllen ihr Profil mit Angaben über sich, ihre Kenntnisse und ihre Wünsche bezüglich flexibler Arbeit aus. Es gibt keine Pflichtangaben für Namen oder Position, sodass jeder Mitarbeiter selbst entscheiden kann, ob er sich auf flex:workz zunächst anonym bewegen möchte. Nachdem ein kurzer Fragebogen ausgefüllt wurde,  ist die Registrierung abgeschlossen. Das Ganze dauert nicht länger als 5 Minuten.

Welche Funktionen gibt es für Mitarbeiter?

Mitarbeiter können ihr Profil ausfüllen und angeben, nach welchen Formen der flexiblen Arbeit und Kollaboration mit ihren Kollegen sie suchen – Mentoring, Jobsharing, Projekte & Jobrotation. Sie können außerdem eigene New Work Angebote in den Modulen Jobsharing, Projekte und Jobrotation ausschreiben. Sie haben die Möglichkeit über das interne Messaging-System direkt die Kollegen zu kontaktieren, die ihnen über das automatische Matching vorgeschlagen werden. Basierend auf ihren Profilangaben bekommen ihre Mitarbeiter Alerts für passende New Work Angebote. Sie können auch die Suchfunktion nutzen und über die Eingabe von Tags (Synonyme sind hinterlegt) gezielt nach Kollegen und New Work Angeboten suchen. Stellen Sie sich flex:workz wie eine Partnervermittlung im Arbeitskontext vor – für Kollaborationen unter Kollegen zum Lernen, Verändern, Teilen und anders Arbeiten.

Welche Möglichkeiten habe ich als Administrator auf flex:workz?

Als Administrator können sie natürlich auch auf alle Mitarbeiterfunktionen zugreifen, sich Ihr Profil anlegen und flex:workz für sich nutzen. Darüber hinaus gibt es jedoch noch mehr: Je nach Rechtevergabe des „Super-Admin“ können Sie wertvolle Statistiken und HR-Analytics nutzen, flexible Jobs für Mitarbeiter ausschreiben und diese mit News und Mails zu flexibler Arbeit updaten und externe User, z.B. Elternzeitler, auf die Plattform einladen.

Modulspezifisch

Welchen Mehrwert bietet Mentoring auf flex:workz?

„Jeder Ihrer Mitarbeiter kann Mentor sein“ – Dieser Gedanke unterscheidet Mentoring mit Tandemploy von klassischen Mentorenprogrammen. In den Profilen ihrer Mitarbeiter werden Kompetenzen und Erfahrungen für alle Kollegen transparent, die in bestimmten Arbeitssituationen wertvoll für ein Mentoring sein können: Beim Einleben in die Unternehmenskultur, bei einem bevorstehenden Standortwechsel, bei interdisziplinären Aufgabenstellungen oder beim Anstreben einer Führungsposition. Der Austausch zwischen Alt und Jung sowie zwischen verschiedenen Fachbereichen wird durch das einfache und schnelle Matching von Personen erleichtert.

Durch Mentoring mit flex:workz ermöglichen Sie Wissenstransfer durch ein unkompliziertes, ganzheitliches Expertennetzwerk in Ihrem Unternehmen.

Welchen Mehrwert bietet Jobsharing auf flex:workz?

„Manchmal braucht es vereinte Kräfte oder doppelte Kompetenzen“ – Jobsharing ermöglicht es ihren Mitarbeitern, ganz individuelle Lösungen für ihre Arbeitssituation zu finden.

Manche Mitarbeiter sind in ihrer aktuellen Lebensphase so mit familiären Aufgaben ausgelastet, dass sie eine Vollzeitstelle einfach nicht stemmen können. Manche Jobs passen einfach nicht in eine 40-Stunden-Woche. Doch warum soll sich der Mensch der Stundenzahl anpassen und nicht die Stundenzahl dem Menschen? Im Jobsharing-Modul von flex:workz werden potentiell passende Tandempartner zusammengebracht, die sich eine Stelle teilen können. So wird Arbeit in ihrem Unternehmen flexibler gestaltbar und Vereinbarkeit von Beruf und Familie leichter möglich.

Welchen Mehrwert bietet Jobrotation auf flex:workz?

„Warum nicht mal die Karriereleiter horizontal erklimmen?“ – Jobrotation bietet ihren Mitarbeitern Perspektivwechsel und vielseitige Entwicklungsmöglichkeiten. Zeitweise in einen neuen Bereich hineinschnuppern oder längerfristig mit einem Kollegen den Job tauschen kann nicht nur erfrischend, sondern auch gewinnbringend sein. Wissenssilios werden aufgebrochen, Bereiche bekommen neuen Input und Horizonte werden an neuen Standorten erweitert. Durch Jobrotation mit flex:workz werden interessierten Mitarbeitern passende Kollegen und Stellen automatisch vorgeschlagen, die für sie bereichernd sein könnten. So können sie sich über Möglichkeiten der internen Weiterentwicklung selbstständig informieren und die ersten Schritte für ihre Karriereentwicklung gemeinsam mit ihrem Sparringspartner organisieren.

Welchen Mehrwert bietet Projekte auf flex:workz?

„Die besten Kollegen für ein Projektteam zusammenbringen“ – Mit flex:workz gelingt das im Handumdrehen! Projektverantwortliche können ihre Projekte ausschreiben und nach den Kompetenzen im Unternehmen suchen, die es für eine schnelle Umsetzung braucht. Mitarbeitern, die sich für Projektarbeit interessieren, bekommen durch das automatisierte Matching ganz automatisch passende Projektvorschläge! Durch das Projekt-Modul bietet flex:workz die Möglichkeit, Ressourcen und Wissen aus dem eigenen Unternehmen besser zu nutzen und fachbereichsübergreifende Projekte einfacher zu organisieren.