Herausforderung

Digitalisierung


Die eigene digitale Transformation gestalten!

Digitalisierung

Ist Digitalisierung per se gut?

Alle Unternehmen bewegen sich im digitalen Zeitalter. Doch wie gestalten sie ihre eigene, zu Kultur und zur Branche passende digitale Transformation? Die Digitalisierung ist oftmals angstbesetzt und wird mit Automatisierung und Ent­­mensch­lich­ung gleich­­ge­­setzt. Sie kann nur dann einen klaren Mehr­­wert für Mensch und Or­ga­ni­sation leisten, wenn sie aktiv und positiv gestaltet wird – und Unter­­­nehmen ihren ganz ei­genen Weg finden, ihre Pro­­dukte, Dienst­­leistungen und Geschäfts­­modelle im digi­talen Zeit­­alter neu aus­­zu­­richten. Die eine Digitalisierung gibt es dabei nicht – denn jede Organisation muss ihre eigene digitale Trans­formation beginnen.

Doch wo starten, wenn die „Lösung“ für jede Firma eine andere ist?

Die gute Nachricht ist, dass die besten Ideen und das wertvollste Wissen für die eigene digitale Trans­for­ma­tion bereits da sind – man findet sie in der eigenen Orga­ni­sation. Was fehlt, sind Räume, um dieses Wissen zu nutzen, zu verbinden – und die Mit­arbeiterinnen und Mit­arbeiter bewusst und aktiv in die Ge­stal­tung des indi­viduellen Wandels mit ein­zubeziehen. Sie sind der beste und nach­haltigste Start­punkt für gemeinsame Ver­änderung.

„Transformation“ gelingt nur mit offenem Denken – und offenes Denken entsteht in flexiblen und kollaborativen Arbeitsumfeldern.

Eine Software für offene Strukturen – und offenes Denken

Für Ideen und neue Per­spektiven, die aus der eigenen Firma kommen, braucht es Struk­tu­ren und Arbeits­weisen, die kreatives, innovatives und freies Denken nicht nur zu­lassen, sondern aktiv för­dern. Die eigene digitale Trans­formation beginnt in Firmen also stets mit einer Flexibili­sierung der Arbeits­modelle und Struk­turen – und einem da­durch ermöglichten lebendigen Wissens­transfer.
Unsere Software unterstützt Ihre Organisation und Mitarbeiter*innen dabei, ein digitales Mindset zu entwickeln und Silo-Strukturen zu öffnen.

Digitalisierung gemeinsam gestalten!

Diese Module der Tandemploy SaaS sind ideal geeignet, um das digi­tale Mind­set Ihrer Mit­ar­beiter*innen zu för­dern und den Heraus­for­derung­en der Digitali­sierung gemeinsam zu begegnen:

Mentoring

Wünschen sich Ihre Mitarbeiter*innen mehr gegenseitigen Support, den Austausch mit erfahrenen Kollegen, das Weitergeben Ihres Wissens? Mit unserem Matching finden genau die Kolleg*innen zusammen, die sich optimal unterstützen und voneinander lernen können.

Jobrotation

Streben Ihre Mitarbeiter*innen nach mehr Perspektivwechseln und neuen Eindrücken und Erfahrungen innerhalb der Organisation? Unser Matching ermöglicht die einfache Koordination von Jobrotationen, Jobswappings oder auch kurzfristigen Hospitationen.

Jobsharing

Wie viele Kolleg*innen würden gerne Ihre Arbeitszeit reduzieren und ein Jobsharing starten – oder generell gerne als Doppelspitze führen? Das Tandemploy-Matching® ermöglicht ein bottom-up getriebenes Matching, das auch die „passende Chemie“ berücksichtigt.

Projekte

Haben Ihre Kolleg*innen Interesse, ihre Expertise in thematisch passenden Projekten einzubringen – oder selber Ideen und Initiativen zu starten? Dann finden mit unserem Tandemploy-Matching® genau die richtigen Projektteams und Experten zusammen.

Working Circles

Wie groß ist die Nachfrage, sich in Working Circles zusammenzufinden und gegenseitig bei individuellen Fragestellungen zu unterstützen? Unser Matching ermöglicht das schnelle und unkomplizierte Zustandekommen von möglichst diversen Working Circles.

Digitalisierung gestalten – Tandemploy SaaS kennenlernen!

Webdemo buchen

Digitalisierung in unserem Blog

Lesen Sie auf unserem Blog mehr zum Thema Digitalisierung: Wir schreiben, berichten und interviewen regelmäßig rund ums Thema digitale Transformation.

, ,

Gute Daten, schlechte Daten: Wir wollen Analytics FOR the People!

Das Thema Künstliche Intelligenz stellt uns alle vor viele Fragen. Gleichzeitig sind die Erwartungen an KI auf Unternehmensseite groß, ob beim Recruiting, bei der Aus- und Weiterbildung oder beim betrieblichen Gesundheitsmanagement. Wo der…
New Collar Jobs
,

How to New Collar: Arbeiten an der Schnittstelle von Mensch und ...Mensch

In keinem anderen Bereich treffen Mensch und Maschine so offensichtlich aufeinander wie in der Produktion. Guten Tag, Kollege Roboter! In keinem anderen Bereich wird aber auch deutlich, wie sehr Digitalisierung immer noch als rein technologischer…
Vernetzung
,

How-To "Deckel auf Topf": So starten Sie die aktive Vernetzung in Ihrem Unternehmen

Menschen vernetzen sich die ganze Zeit: Sie holen sich Rat in Online-Foren, kommunizieren mit Freunden in Chats und teilen in sozialen Netzwerken Informationen, die sie für relevant halten. Gleichzeitig beißen sich Unternehmen am Thema Vernetzung…
, ,

Gute Daten, schlechte Daten: Wir wollen Analytics FOR the People!

Das Thema Künstliche Intelligenz stellt uns alle vor viele Fragen. Gleichzeitig sind die Erwartungen an KI auf Unternehmensseite groß, ob beim Recruiting, bei der Aus- und Weiterbildung oder beim betrieblichen Gesundheitsmanagement. Wo der…
New Collar Jobs
,

How to New Collar: Arbeiten an der Schnittstelle von Mensch und ...Mensch

In keinem anderen Bereich treffen Mensch und Maschine so offensichtlich aufeinander wie in der Produktion. Guten Tag, Kollege Roboter! In keinem anderen Bereich wird aber auch deutlich, wie sehr Digitalisierung immer noch als rein technologischer…
, ,

Gute Daten, schlechte Daten: Wir wollen Analytics FOR the People!

Das Thema Künstliche Intelligenz stellt uns alle vor viele Fragen. Gleichzeitig sind die Erwartungen an KI auf Unternehmensseite groß, ob beim Recruiting, bei der Aus- und Weiterbildung oder beim betrieblichen Gesundheitsmanagement. Wo der…
New Collar Jobs
,

How to New Collar: Arbeiten an der Schnittstelle von Mensch und ...Mensch

In keinem anderen Bereich treffen Mensch und Maschine so offensichtlich aufeinander wie in der Produktion. Guten Tag, Kollege Roboter! In keinem anderen Bereich wird aber auch deutlich, wie sehr Digitalisierung immer noch als rein technologischer…

Sprechen Sie mit uns über
Digitalisierung
in Ihrer Organisation!

Steffen Welsch

Head of Customer Happiness

+49 30 443 510 76