Und was macht eigentlich HR?

HR in der SaaS

Wieso wird diese Software nicht von der Personalabteilung gesteuert?

Die SaaS ist Ihr Raum, um die Zukunft der Arbeit zu gestalten: Hier sind nicht HR oder das Management am Zuge, sonder in erster Linie Sie und Ihre Kolleg*innen.

Warum das!? Auf jeden Fall nicht, um Arbeit von der Personalabteilung auf Sie abzuwälzen, sondern um Ihnen die Möglichkeit zu geben, Ihr Arbeitsumfeld selber mitzugestalten. Sie kennen Ihre Bedürfnisse und Wünsche am allerbesten – und können sich hier auf dem kurzen Wege mit den passenden Sparringspartnern verbinden. So kommen Sie in die schöne Situation, direkt Ideen und konkrete Lösungsvorschläge entwickeln zu können – und mit diesen auf HR bzw. Ihre Führungskraft zuzugehen. Das macht es allen Beteiligten viel leichter, Projekte, eine Jobrotation, ein Jobsharing oder ein Mentoring unkompliziert auf den Weg zu bringen.

HR bekommt Insights – und ein besseres Verständnis!

In einem Administrationsbereich bekommen HR und Management spannende (natürlich weiterhin anonymisierte) Einblicke in die Interessen und Vorstellungen ihrer Mitarbeiter*innen und erhalten u.a. ein umfassendes Bild darüber, welche Arbeitsformen aktuell aus welchen Gründen besonders gefragt sind. Für HR und Management wird es so leichter, die wahren Wünsche und Bedürfnisse der Mitarbeiter*innen zu erkennen und diese bei künftigen Entscheidungen besser zu berücksichtigen.

Am Ende profitieren alle davon: Sie und Ihre Kolleg*innen können sich eigenständig und auf dem kurzen Wege austauschen, der Wissenstransfer wird nachhaltig erleichtert und flexible Arbeits- und Kollaborationsformen werden endlich für jeden greif- und realisierbar.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.