Hier finden Sie Artikel zum Thema Jobsharing.

Beiträge

,

Flexibilität bedeutet Freiraum – Jobsharing bei Stonehedge

Jobsharing bei Stonehedge - Ein Interview

Nedeljko Prodanovic (Geschäftsführender Gesellschafter)

Die Stonehedge Beteiligungsgesellschaft mbH ist ein Immobilienentwickler aus Berlin und bündelt in ihrer Unternehmensgruppe alle Kompetenzen vom Ankauf bis zum Vertrieb. Sie glauben an flexibles Arbeiten und eine offene Kultur. Wir haben mit Nedeljko Prodanovic über flexible Arbeitsmodelle, seine Wünsche an das erste Tandem und die Unternehmenskultur von Stonehedge gesprochen.

Weiterlesen

,

Silo-Strukturen durchbrechen, Effizienz und Motivation steigern – mit Social Collaboration

Social Collaboration

Die digitalen Formen der Kommunikation und Zusammenarbeit werden in Zeiten der digitalen Transformation immer wichtiger. Nicht nur das, Social Collaboration ist sogar eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche digitale Transformation. Das zeigen auch die Ergebnisse der „Deutschen Social Collaboration Studie“ der Unternehmensberatung Campana & Schott und dem Fachbereich Wirtschaftsinformatik der Technischen Universität Darmstadt. Welche Chancen stecken in Social Collaboration? Und warum sind Wissenstransfer und Silo-Abbau so entscheidend? Weiterlesen

,

Live what you preach! Wie wir bei Tandemploy arbeiten.

Lebt, was es predigt: Das Teandemploy Team

Tandemploy entwickelt Software, die Menschen und Wissen in Organisationen gezielt und clever vernetzt: um das Wissenteilen zu erleichtern, gemeinsam flexible Arbeitsformen Realität werden zu lassen und um den digitalen Wandel in Unternehmen zu unterstützen. Wir versuchen aber auch immer das zu leben, was wir nach außen predigen. Denn wie sonst könnten wir glaubhaft und wirkungsvoll Organisationen flexibilisieren und mit unseren Lösungen zu einer agileren Arbeitswelt inspirieren? Gerade wir kleinen Unternehmen haben die Freiheit und Chance, schnell zu agieren, mutig zu sein und neue Dinge auszuprobieren. Wer, wenn nicht wir, kann „neue“ Arbeit vorleben und gesellschaftlichen Wandel anstoßen? Wer, wenn nicht wir, trägt Verantwortung für die Arbeitswelt von Morgen, die im besten Fall gleich heute beginnt?

Weiterlesen

,

Flexibel in die Zukunft – Die Beiersdorf Exklusiv Interviewreihe

Beiersdorf Exklusiv Interviewreihe Jobsharing

Mit der „Beiersdorf Exklusiv Interviewreihe“ konnten wir durch insgesamt elf Interviews spannende Einblicke in ganz verschiedene Jobsharing-Modelle und den „Arbeitsalltag der Zukunft“ bei Beiersdorf bekommen. In den Interviews wird besonders deutlich, wie vielseitig die Konstellationsmöglichkeiten durch Jobsharing sind. Die Tandempartner teilen sich in Absprache mit der Führungskraft ihre Arbeitszeit flexibel und abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse auf. Auch gibt es Varianten, die über die typische 100%-Stelle hinausgehen. Die Möglichkeit mit einer reduzierten Stundenzahl weiterhin einen anspruchsvollen Job auszuüben, war für die meisten Interviewpartnerinnen ein wichtiges Entscheidungskriterium. Dadurch ist Jobsharing für viele mehr als nur eine Übergangsphase: Es ist vielmehr ein langfristiges Modell für eine flexible Arbeitszeit- & Lebensgestaltung.

Weiterlesen

,

Beiersdorf Exklusiv: Johanna Smer und Nicole Dieckmann

Jobsharing Tandem Smer & Dieckmann im Interview

Bereits seit zwei Jahren teilen sich Nicole und Johanna die Stelle als Head of Tactical Planning bei Beiersdorf. Wie sich die beiden gefunden haben, wie sie ihren Jobsharing-Alltag organisieren und was sie an diesem Modell begeistert, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

,

Beiersdorf Exklusiv: Dr. Vera Iversen

Dr. Vera Iversen interessiert sich für Jobsharing

Vera arbeitet seit einigen Jahren im Produktionswerk von Beiersdorf in Berlin. Momentan ist sie mit ihrem dritten Kind in Elternzeit. Über ihren bisherigen Weg bei Beiersdorf, ihre Erfahrungen mit Teilzeit und ihre Wünsche für die Zukunft, hat sie mit uns im Interview gesprochen.

Weiterlesen

,

Beiersdorf Exklusiv: Miriam Garcke und Wiebke Maerker-Scheel

Miriam Garcke und Wiebke Maerker-Scheel arbeiten im Jobsharing bei Beiersdorf

Wiebke Maerker-Scheel ist seit 16 Jahren bei Beiersdorf und hat zwei Kinder. Seit ihr zweites Kind da ist, arbeitet sie mit reduzierter Stundenzahl und hat bereits verschiedene Teilzeit-Modelle ausprobiert. Seit Mai 2017 teilt sie sich eine Stelle mit Miriam Garcke. Miriam arbeitet seit 13 Jahren bei Beiersdorf und ist ebenfalls Mutter von zwei Kindern. Im […]

Beiersdorf Exklusiv: Sophia von Rosenzweig und Cora Wätzig

Jobsharing bei Beiersdorf

Sophia von Rosenzweig und Cora Wätzig arbeiten beide seit 10 Jahren bei Beiersdorf, seit 6 Monaten sind sie ein Tandem. Kennengelernt haben sie sich, da sie beide zum gleichen Zeitpunkt schwanger waren. Wie daraus ihr Tandem entstanden ist, wie sie ihren Jobsharing-Alltag organisieren und was die beiden verbindet, haben sie uns im Videointerview erzählt.

,

Beiersdorf Exklusiv: Jessica Schäfer und Dr. Svenja Möllgaard

Tandem Schäfer & Möllgaard im Videointerview

Vor 7 Jahren gab es bei Beiersdorf die besondere Situation, dass viele Frauen aus der Elternzeit zurückkamen und wieder in guten Positionen arbeiten wollten. Dazu gehörten auch Svenja Möllgaard und Jessica Schäfer. Die Personalabteilung wollte unbedingt die Möglichkeit schaffen, flexibler und familienfreundlicher arbeiten zu können. Svenja und Jessica wurden also gefragt, ob sie sich vorstellen […]

,

Buzzword oder Chance? New Work in Unternehmen

vernetztes arbeiten durch new work

New Work ist definitiv ein Buzzword dieser Zeit. Es taucht in ganz unterschiedlchen Kontexten auf. Mal geht es um Technologie, mal um die freie Wahl von Arbeitsplatz & -zeit, fast immer geht es auch um den digitalen Wandel. Aber was genau ist „New Work“ eigentlich? Und was kann es in Unternehmen bewegen?

Weiterlesen

,

Beiersdorf Exklusiv: Cindy Graupner und Andrea Schütte

Tandem Schütte und Graupner bei Beiersdorf

Andrea und Cindy arbeiten im Jobtandem als Senior Medical Marketing Manager im Medical Management der Business Unit Pharmacy Deutschland. Was das Besondere an ihrer Aufteilung ist, wie sie sich organisieren und was Jobsharing für sie bedeutet, haben sie uns im Interview verraten.

Weiterlesen

,

Beiersdorf Exklusiv: Nathalie Awisus

Nathalie Awisus arbeitet Teilzeit bei Beiersdorf und interessiert dich für Jobsharing

Nathalie ist aktuell bei Beiersdorf im Bereich Center of Excellence (CoE)  Development / Employee Engagement für das Projektmanagement der jährlich stattfindenden internationalen Mitarbeiterbefragung zuständig. Sie arbeitet in Teilzeit und interessiert sich sehr für Jobsharing. Wir haben mit ihr über die Vorteile von flexibler Arbeit und über two:share gesprochen.

Weiterlesen

,

Beiersdorf Exklusiv: Katrin Bense und Kerstin Unger

Kerstin und Katrin teilen sich die Stelle als Marketing Manager NIVEA Face Care & Deo bei Beiersdorf. Sie arbeiten bereits zum zweiten Mal gemeinsam im Jobsharing. Was sie an diesem Modell so begeistert und wie sie sich organisieren, haben sie uns im Interview verraten.

Weiterlesen

,

Beiersdorf Exklusiv: Sepideh Reshad und Dorothe Fiedler

Frau Reshad und Frau Fiedler Jobsharing Interview

Sepideh und Dorothe arbeiten bereits seit 2014 im Jobsharing im Global Product Development Lip Care bei Beiersdorf. Im Interview haben sie erzählt, warum sie sich für Jobsharing entschieden haben, wie sie sich organisieren und wie sich ihre Arbeit durch das Jobsharing-Modell verändert hat.  Weiterlesen

,

Beiersdorf Exklusiv: Dr. Rixa Dippe und Dr. Gesa Muhr

Jobsharing Beiersdorf Interview

Gesa und Rixa arbeiten bei der Beiersdorf AG im Category Test Team Eucerin/Health Care. Seit Mai 2017 sind sie ein Tandem. Im Interview erzählen sie davon, wie sie sich gefunden haben, was Jobsharing für sie bedeutet und wie eine gute Jobsharing-Organisation funktioniert.

Weiterlesen

,

Beiersdorf Exklusiv: Andrea Kepl und Maike Puls

Jobsharing Tandem bei der Beiersdorf AG

Andrea und Maike arbeiten bei der Beiersdorf AG im Bereich Corporate Treasury – Internal Business Services seit August 2012 im Jobsharing. Dabei haben sie eine ganz individuelle Aufteilung – Andrea arbeitet an drei vollen Tagen, Maike an zwei. Eine zeitliche Überschneidung gibt es nicht. Im Interview haben sie erzählt, wie sie sich organisieren und wie ihr Tandem zustande kam.

Weiterlesen

,

How-To: Das Jobsharing StarterKit für Tandems und HR

Wenn sich unsere Kunden und andere Unternehmen für Jobsharing entscheiden, tauchen am Anfang häufig die gleichen Fragen auf. Um den Tandems und der HR-Abteilung einen reibungslosener Start zu ermöglichen, gibt es deshalb dieses “StarterKit”.

Weiterlesen

,

Ein Jahr Jobsharing auf Teneriffa – Interview mit Eva Schubert

Eva Schubert lebt momentan ihren Traum: Sie wohnt und arbeitet auf Teneriffa. Ihren 9-to-5-Job als Social Media Koordinatorin hat sie in ein Jobsharing umgewandelt und ihr Büro in Köln gegen Coworking auf Teneriffa getauscht. Wie es dazu kam, wie das Leben und Arbeiten auf Teneriffa ist und ob sie auch in Zukunft flexibel und ortsunabhängig arbeiten will, hat Eva uns im Interview erzählt.

Weiterlesen

,

„Somit eröffnen wir für die Mitarbeiter ein innovatives Modell zur Lebensplanung.“ – Jobsharing bei INROS LACKNER

„Im letzten Jahr haben wir unser 80-jähriges Unternehmensjubiläum gefeiert. Man könnte sagen, dass in diesem Alter Veränderungen schwerer fallen, dem ist nicht so.“ Ingo Aschmann, Geschäftsführender Direktor

„Wir arbeiten schon lange mit flexiblen Arbeitszeiten und haben gerade ein Lebensarbeitszeit-Modell eingeführt. Nun freuen wir uns schon sehr auf die ersten Jobsharer bei INROS LACKNER SE und versprechen uns viele positive Impulse.“
Neu, modern und zeitgemäß – Jobsharing ergänzt nun die bisherigen Arbeitszeitmodelle. Damit wird deutlich, dass flexibles Arbeiten in einem internationalen Architektur- und Ingenieurbüro funktioniert. Wir haben mit dem Geschäftsführenden Direktor Ingo Aschmann über flexible Arbeitszeitmodelle, Jobsharing und die Unternehmenskultur gesprochen.

Weiterlesen

,

„Langfristig kann so echte Gleichberechtigung entstehen.“ – Jobsharing bei Gruber-Folien

© Martin HolzerEin Schwestern-Tandem – Elisabeth und Barbara Gruber teilen sich die Unternehmensführung.

„Die Produkte unserer Kunden sind wertvoll. Sie verdienen bestmöglichen Schutz, bedienungsfreundliches Handling und eine optimale Inszenierung. Das alles bieten unsere Verpackungslösungen.“ Gruber-Folien entwickelt, produziert und verarbeitet seit über 40 Jahren Kunststofffolien für Partner aus den verschiedensten Branchen. Als Unternehmen möchte Gruber-Folien aber auch den eigenen Mitarbeitern individuell angepasste Lösungen bieten, die den jeweiligen Lebenssituationen entsprechen. Wir haben mit Geschäftsführerin Elisabeth Gruber über Jobsharing, Chancen und ein etwas anderes Tandem gesprochen.

Weiterlesen

,

„So konnte ich genau den Bereich finden, in dem ich gerne arbeite und meine Stärken gut einbringen kann.“ – Jobrotation bei Tandemploy

Marion mit ihrem Jobsharingpartner Christian.

Marion Hellebrandt hat vor über zwei Jahren als Praktikantin bei Tandemploy angefangen. Inzwischen arbeitet sie im Product-Team und bildet mit ihrem Tandempartner Christian die Schnittstelle zwischen IT und dem Rest des Teams. Dass sie mal ein Teil der IT-Abteilung sein würde, hätte Marion am Anfang nie gedacht. Über den Weg zu ihrem heutigen Job, die verschiedenen Stationen und die Vorteile von Jobrotation haben wir im Interview gesprochen.

Weiterlesen

,

„Die Vorstellung, das Wissen von mehreren Personen innerhalb einer Position zu besetzen.“ – Jobsharing bei Mackevision

„Wir sind leidenschaftliche Gestalter, Entwickler, Künstler, Berater und Experten. Uns verbindet die Freude am Tun, die Lust am Gestalten und nachhaltiger, visueller Anspruch.“ – Mackevision ist seit mehr als zehn Jahren Benchmark und Weltmarktführer für datenbasierte Visualisierung in High-End-Qualität. Ihre Kunden zählen zu den Champions ihrer Branche. Wir haben mit Karin Suttheimer, Vice President Human Resource & Organization, über flexible Arbeitsmodelle und die Mackevision-Unternehmenskultur gesprochen.

Weiterlesen

,

„Für uns, unseren Manager und das Team ist es win-win-win.“ – Jobsharing bei Google.

Elly Oldenbourg und Sabine Georg © Andreas Rentz/Getty Images

SabElly​ ​-​ ​das​ ​sind​ ​Elly​ ​Oldenbourg​ ​und​ ​Sabine​ ​Georg,​ ​ein​ ​Creative​ ​Agency​ ​Manager-Tandem​ ​bei​ ​Google Deutschland.​ ​Sabine​ ​und​ ​Elly​ ​haben​ ​uns​ ​im​ ​Interview​ ​erzählt,​ ​wie​ ​sie​ ​sich​ ​gefunden​ ​haben,​ ​was​ ​sie​ ​an​ ​Jobsharing begeistert​ ​und​ ​wie​ ​ihre​ ​alltägliche​ ​Organisation​ ​als​ ​Tandem​ ​so​ ​abläuft.​ ​Außerdem​ ​geben​ ​sie​ ​noch​ ​ein​ ​paar​ ​Tipps, wie​ ​flexibles​ ​Arbeiten​ ​funktionieren​ ​kann​ ​und​ ​verraten,​ ​weshalb​ ​man​ ​sich​ ​viel​ ​weniger​ ​Sorgen​ ​machen​ ​sollte,​ ​was die​ ​enge​ ​Teamarbeit​ ​und​ ​eine​ ​eventuelle​ ​Verlangsamung​ ​der​ ​Corporate​ ​Karriere​ ​betrifft.

Weiterlesen

,

„Flexible Arbeitsmodelle gehören zu einer modernen Arbeitswelt dazu.“ – Jobsharing bei Sevenval

Sevenval Technologies gehört seit 1999 zu einem der führenden Partner für Frontend-Lösungen. Bei Sevenval arbeiten „Performance-Junkies, Qualitätsfanatiker, Framework-Freaks, Prototyping-Bastler, Design-Geeks, Projekt-Jongleure und viele weitere Spezialisten, die in der digitalen Welt zuhause sind“. Jetzt sollen auch noch ein paar Jobsharer dazukommen, denn was wäre Batman ohne Robin, was wäre Frodo ohne Sam?!  Wir haben mit Wolfgang Seyppel, Director Professional Services am Standort Köln, und Martin Frommhold, Head of HR, über ihr „Jobsharing-Experiment“ gesprochen.
Weiterlesen

,

Happy Moments: Mit Jobsharing das Urlaubsgefühl verlängern.

Jobsharing: Entspannt arbeiten bei Sonne in Berlin. Entspannt surfen in Sri Lanka.

Bei Tandemploy gibt es ein besonderes Meeting: Jeden Montag treffen sich die Teammitglieder und erzähln von den Happy Moments der vergangenen Woche, beruflich und/oder privat. Das ist das Happy Meeting. Statt eines langen Meetings, findet nur eine schnelle Runde statt und alle starten fröhlich und motiviert in die neue Woche. Da wir bekanntlich gerne teilen, zeigen wir hier einige dieser Happy Moments. Heute: Mit Jobsharing das Urlaubsgefühl verlängern.

Weiterlesen