Und was macht eigentlich HR?

HR in der SaaS

Wieso wird diese Software nicht von der Personalabteilung gesteuert?

Die SaaS ist Ihr Raum, um die Zukunft der Arbeit zu gestalten: Hier sind nicht HR oder das Management am Zuge, sonder in erster Linie Sie und Ihre Kolleg*innen.

Warum das!? Auf jeden Fall nicht, um Arbeit von der Personalabteilung auf Sie abzuwälzen, sondern um Ihnen die Möglichkeit zu geben, Ihr Arbeitsumfeld selber mitzugestalten. Sie kennen Ihre Bedürfnisse und Wünsche am allerbesten – und können sich hier auf dem kurzen Wege mit den passenden Sparringspartnern verbinden. So kommen Sie in die schöne Situation, direkt Ideen und konkrete Lösungsvorschläge entwickeln zu können – und mit diesen auf HR bzw. Ihre Führungskraft zuzugehen. Das macht es allen Beteiligten viel leichter, Projekte, eine Jobrotation, ein Jobsharing oder ein Mentoring unkompliziert auf den Weg zu bringen.

HR bekommt Insights – und ein besseres Verständnis!

In einem Administrationsbereich bekommen HR und Management spannende (natürlich weiterhin anonymisierte) Einblicke in die Interessen und Vorstellungen ihrer Mitarbeiter*innen und erhalten u.a. ein umfassendes Bild darüber, welche Arbeitsformen aktuell aus welchen Gründen besonders gefragt sind. Für HR und Management wird es so leichter, die wahren Wünsche und Bedürfnisse der Mitarbeiter*innen zu erkennen und diese bei künftigen Entscheidungen besser zu berücksichtigen.

Am Ende profitieren alle davon: Sie und Ihre Kolleg*innen können sich eigenständig und auf dem kurzen Wege austauschen, der Wissenstransfer wird nachhaltig erleichtert und flexible Arbeits- und Kollaborationsformen werden endlich für jeden greif- und realisierbar.

Werden Sie Pionier und erzählen Sie Ihre Geschichte!

Werden Sie Pionier

Nichts ist motivierender und inspirierender als Vorbilder. Deswegen starten wir heute einen Aufruf: Werden Sie Pionier!

Sie arbeiten bereits erfolgreich in einem flexiblen Arbeitsmodell? Erzählen Sie Ihre Geschichte und berichten Sie davon, was sich in Ihrer Arbeit und Ihrem Leben verändert hat.

Vielleicht motivieren Sie einen Kollegen dazu, auch Jobrotation auszuprobieren oder ein Projekt umzusetzen. Vielleicht liest ein Mitarbeiter aus einem ganz anderen Unternehmen Ihren Erfahrungsbericht und startet als Mentor oder im Jobsharing.

Teilen Sie Ihre Geschichte und setzen Sie ein Zeichen!

Wir freuen uns von Ihnen zu hören: alicia.metz@tandemploy.com

Soll ich die Software anonym nutzen – oder lieber Gesicht zeigen?

Die Software anonym nutzen - ja oder nein?

Anonym bleiben, ja oder nein? Auf Ihrer internen Plattform haben Sie die Möglichkeit, anonym zu bleiben. Den Grad Ihrer Anonymität können Sie über die Wahl des Benutzernamens und des Fotos ganz einfach steuern. Auch Ihre Angaben und Antworten aus Profil und Fragebogen können Sie nach dem Ausfüllen einfach für andere „unsichtbar“ machen. Niemand (auch nicht die Personalabteilung oder die Manager) sieht Ihre Firmen-E-Mail-Adresse, mit der Sie sich anmelden.

Weiterlesen

Hide einfachmachen

This post is used to test some specific classes to manage appearance of posts in saas.

Examples below:

Link – used for links, that should not be stripped-out by our sanatizer

Question – used to highlight questions in an interview

Interviewee – used to highlight names of interviews, esp. if multiples of them are involved

Description – used to add smaller text descriptions

Block that should only appear on blog

Block that should only appear on SaaS