Vor 7 Jahren gab es bei Beiersdorf die besondere Situation, dass viele Frauen aus der Elternzeit zurückkamen und wieder in guten Positionen arbeiten wollten. Dazu gehörten auch Svenja Möllgaard und Jessica Schäfer. Die Personalabteilung wollte unbedingt die Möglichkeit schaffen, flexibler und familienfreundlicher arbeiten zu können. Svenja und Jessica wurden also gefragt, ob sie sich vorstellen könnten im Tandem zu arbeiten und waren beide sofort begeistert. Auch ihr damaliger Vorgesetzter unterstütze diese Idee und das Jobsharing-Modell wurde gestartet. Svenja und Jessica waren das erste Tandem und konnten sich so ihr Jobsharing ganz individuell gestalten. Im Interview haben sie uns erzählt, was sie am Jobsharing begeistert, für wen es geeignet ist und was man beachten sollte, damit es gelingt.